Terence Hill

Terence Hill Biografie - sein Leben, Filme und Karriere
Terence Hill Biografie

Terence Hill

Mario Girotti wurde am 29.März 1939 in der italienischen Stadt Venedig geboren. Seinen Künstlernamen Terence Hill legte er sich 1967 zu und verwendetet ihn das erste mal im Film Gott vergibt, wir beide nie.

  
Künstlername:Terence Hill
Bürgerlicher Name:Mario Girotti
Geburtsdatum:Mittwoch, den 29.03.1939
Aktuelles Alter:77 Jahre
Geburtsort:Venedig (Venetien, Italien)
Aktueller Wohnort:Massachusetts (USA)
Sternzeichen:Widder
Körpergröße:1,82 m
Augenfarbe:blau

Buch | Terence Hill: Die Biografie
Preis: EUR 19,99
Die Unterschrift / das Autogramm von Terence Hill
Terence Hill Autogramm / Unterschrift

Leben

Mario Girotti oder vielen besser bekannt als Terence Hill, wurde am 29.März 1939 in der italienischen Stadt Venedig geboren. Er ist verheiratet und hat ein Kind. Er wuchs in Deutschland und Italien auf und zog später in die USA wo er auch heute noch lebt.

Kindheit und Jugend

Bereits im Jahre 1943 zog Terence Hill mit seinen Eltern und seinen beiden Brüdern, Oduardo (Odoardo) Girotti und Piero Girotti, in die Nähe von Dresden, nach Lommatzsch (Landkreis Meißen). Über seine Kindheit in Deutschland sagt Terence heute: „Es war die beste Zeit meines Lebens. Die vielen Freunde und die Natur, ich weiß es noch wie heute“.

Leben in Deutschland

Wir sind für spencer-hill.de nach Lommatzsch gefahren und haben uns auf die deutschen Spuren von Terence Hill begeben. In diesem Haus lebte Terence (Mario) einige Jahre.

Wohnhaus in Lommatzsch wo Terence Hill in seiner Kindheit lebte
Das Wohnhaus in dem Terence Hill in einer Kindheit lebte

Anschrift vom Haus in Lommatzsch

Das Haus in dem Terence Hill vier Jahre während seiner Kindheit lebte befindet sich in der Döbelner Strasse 40 in 01623 Lommatzsch. Klicke hier um die Adresse in Google Maps aufzurufen.

Gedenktafel am Haus in Lommatzsch in dem Terence Hill lebte
Gedenktafel am Wohnhaus von Terence Hill in Lommatzsch

Bereits im Jahr 1947 folgte allerdings wiederum ein Umzug der gesamten Familie, sie zogen endgültig in die Heimat des Vaters, nach Italien in die Stadt Amelia (Provinz Terni). In dieser Stadt studierte der junge Hill in den folgenden Jahren auch einige Semester Philosophie.

Familie

Mario Girotti ist verheiratet und hat mit seiner Frau einen gemeinsamen Sohn. Seine Eltern waren der Italiener Girolamo Girotti (genannt Momo) und die deutsche Hildegard Thieme. Terence Vater stammte aus dem italienischen Dorf Gobbio (Umbrien). Von Beruf war der Vater Chemiker und arbeitete in Deutschland bei Schering. Terence Mutter und seine Großeltern stammen aus der Kleinstadt Lommatzsch in Sachsen.

Ehefrau

Seit 1967 ist Terence mit der aus Deutschland (Bayern) stammenden Lori Zwicklbauer verheiratet. Am 23.07.1967 gaben sie sich das Jawort. Heute trägt Lori den Doppelnamen Zwicklbauer-Hill.
Die beiden lernten sich bei den Dreharbeiten zu Gott vergibt, Django nie!, kennen. Sie war beim Filmdreh als Dialogtrainerin angestellt. Nur zwei Monate später heirateten die beiden.

Kinder

Terence und Lori haben zusammen einen Sohn namens Jesse Hill (meist nur Jess Hill genannt). Jess wurde am Freitag den 07.11.1969 geboren.
Zudem adoptierten Terence und Lori einen Jungen dem sie den Namen Ross gaben. Ross Hill wurde am Mittwoch, den 11.04.1973 geboren. Er starb am 15.01.1990 in Stockbridge (Massachusetts) bei einem Autounfall nachdem sein Auto bei glatter Fahrbahn gegen einen Baum prallte. Mit Ross starb auch sein Freund Kevin der ebenfalls mit im Auto saß.

Sportkarriere

Zu einem seiner ganz großen Hobbys zählte u.a. das Schwimmen. So gewann er mit seinem Team die Bronzemedaille bei einem italienischen Jugendturnier. In seinem Verein war auch sein späterer Filmkollege und Freund, Bud Spencer.

Schauspielkarriere

Besonders bekannt wurde er allerdings erst viel später, als er in den folgenden Jahren in vielen Filmen, meist im Duo mit Bud Spencer zu sehen war. Entdeckt wurde Terence vom italienischen Filmregisseur Dino Risi (1916-2008) der ihn bei einem Schwimmwettbewerb bemerkte.

Seinen ersten Kontakt mit der Schauspielerei hatte Mario Girotti bereits in frühen Jahren, er kam bei unterschiedlichen Filmen zum Einsatz. Seine erste Rolle spielte er 1951 im Film „Vacanze col Gangster“ mit gerade einmal 12 Jahren. Groß in das Filmgeschäft stieg er dann durch die Karl May Filme ein. In dem Western “Winnetou II” spielte Hill einen Leutnant. In den folgenden Jahren spielte der Italiener dann in weiteren Karl May Filmen oder in den “Nibelungen” mit. Erst in den späten 60er Jahren wechselte Hill dann zu den Filmen, die man heute noch von ihm kennt: Westernkomödien und Italowestern. Hier bekommt ihr eine Liste mit allen Terence Hill und Bud Spencer Filmen in denen sie als Duo zu sehen sind.


Wissenswertes

Deutsche Sprache

In seiner Kindheit sprach Hill bis zu einem sechsten Lebensjahr fast ausschließlich Deutsch, auch heute beherrscht er diese Sprache noch gut. Seine Mutter sprach Deutsch mit ihm sein Vater aber auch Italienisch.

Terence sagte dazu in einem Interview: „Die ersten Lebensjahre sind die prägendsten und wichtigsten. Meine Mutter hat zu Hause Deutsch gesprochen. Worte wie „schlafen“ oder „Ich liebe Dich“ haben für mich im Deutschen eine tiefere Bedeutung als wenn ich sie auf Englisch oder Italienisch sage.“

Terence Hill Schwimmbad

Ihm zu ehren wurde in Lommatzsch eine Badeanstalt nach ihm benannt. Terence spendierte dem 1909 erbauten Bad eine Wasserrutsche. Das Terence Hill Freibad wurde allerdings in der Saison 2011 wegen Baumängel geschlossen und verfällt nun. Die Stadtverwaltung von Lommatzsch, ein Badverein und interessierte Bürger versuchen seit einigen Jahren ein Lösungen zum Erhalt des Freibades zu finden.

Terence Hill Freibad Lommatzsch
Das Terence Hill Freibad in Lommatzsch

Die Adresse vom Freibad

Das Terence Hill Freibad befinden sich in der Riesaer Str. 25 in 01623 Lommatzsch. Klicke hier um die Adresse in Google Maps aufzurufen.


Synchronsprecher

Thomas Danneberg ist DIE Deutsche Stimme von Terence Hill. Während Wolfgang Hess als quasi Hauptsynchronsprecher von Bud Spencer auf 12 von 18 gemeinsamen Spencer-Hill Filme kommt, so sind es bei Thomas Danneberg ganze 15 von 18 Filme in denen er Terence Hill spricht.

In diesen Video seht ihr eindrucksvoll welche großen Schauspieler Thomas Danneberg neben Terence Hill noch synchronisierte.


Filmografie

Terence Hill Filmographie: Liste aller Filme in denen Terence Hill mitgespielt hat.

Filme aus den Jahren 1950 bis 1959
1951: Vacanze col gangster
1952: L’età dell’amore
1953: Männer ohne Tränen (La voce del silenzio)
1953: Il viale della speranza
1953: Römischer Reigen (Villa Borghese)
1954: El Alamein (Divisione Folgore)
1955: Wandel des Herzens (La vena d’oro)
1955: Die Verirrten (Gli Sbandati)
1956: Mamma sconosciuta
1956: I vagabondi delle stelle
1957: Guaglione
1957: Lazzarella
1957: Die große blaue Straße (Das Leben kennt keine Gnade) (La grande strada azzurra)
1958: Anna von Brooklyn (Anna di Brooklyn)
1958: Das Bildnis des Dorian Gray (Il novelliere: Il ritratto di Dorian Gray) (Fernsehfilm)
1958: Kreuz und Schwert (La spada e la croce)
1959: Juke box, urli d’amore
1959: Cerasella
1959: Il padrone delle ferriere
1959: Spavaldi e innamorati
1959: Hannibal (Annibale)
1959: Primo amore

Filme aus den Jahren 1960 bis 1969
1960: Kasernengeflüster (Un militare e mezzo)
1960: Giuseppe venduto dai fratelli
1960: Karthago in Flammen (Cartagine in fiamme)
1961: Pecado de amor
1961: Aladins Abenteuer (Le meraviglie di Aladino)
1962: Il giorno più corto
1962: Pirat der sieben Meere (Il dominatore dei sette mari)
1963: Der Leopard (Il gattopardo)
1964: Unter Geiern
1964: Winnetou 2. Teil
1965: Duell vor Sonnenuntergang
1965: Schüsse im 3/4 Takt
1965: Ruf der Wälder
1965: Old Surehand 1. Teil
1965: Der Ölprinz
1966: Die Nibelungen Teil 1: Siegfried
1967: Die Nibelungen Teil 2: Kriemhilds Rache
1967: Blaue Bohnen für ein Halleluja (Little Rita nel West)
1967: Etappenschweine (La feldmarescialla)
1967: Io no protesto, io amo
1967: Gott vergibt… Django nie! (Dio perdona… Io no!)
1968: Vier für ein Ave Maria (I quattro dell’Ave Maria)
1968: Django und die Bande der Gehenkten (Preparati la bara!)
1969: Hügel der blutigen Stiefel (La collina degli stivali)
1969: Der blauäugige Bandit (Barbagia (La società del malessere))

Filme aus den Jahren 1970 bis 1979
1970: Die rechte und die linke Hand des Teufels (Lo chiamavano Trinità)
1971: Freibeuter der Meere (Il corsaro nero)
1971: Der Teufel kennt kein Halleluja (La collera del vento)
1971: Allein gegen das Gesetz (Il vero e il falso)
1971: Vier Fäuste für ein Halleluja (…continuavano a chiamarlo Trinità)
1972: Verflucht, verdammt und Halleluja (E poi lo chiamarono il magnifico)
1972: Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle (Più forte, ragazzi!)
1973: Mein Name ist Nobody (Il mio nome è Nessuno)
1974: Zwei wie Pech und Schwefel (Altrimenti ci arrabbiamo)
1974: Zwei Missionare (Porgi l’altra guancia)
1975: Nobody ist der Größte (Un genio, due compari, un pollo)
1976: Zwei außer Rand und Band (I Due superpiedi quasi piatti)
1977: Un sorriso, uno schiaffo, un bacio in bocca
1977: Mister Billion (Mr. Billion)
1977: Marschier oder stirb (March or die)
1978: Zwei sind nicht zu bremsen (Pari e dispari)
1979: Das Krokodil und sein Nilpferd (Io sto con gli ippopotami)

Filme aus den Jahren 1980 bis 1989
1980: Der Supercop (Poliziotti superpiù)
1981: Zwei Asse trumpfen auf (Chi trova un amico, trova un tesoro)
1983: Zwei bärenstarke Typen (Nati con la camicia)
1983: Keiner haut wie Don Camillo (Don Camillo)
1984: Vier Fäuste gegen Rio (Non c’è due senza quattro)
1985: Die Miami Cops (Miami supercops – I poliziotti dell’ottava strada)
1987: Renegade (Renegade, un osso troppo duro)

Filme aus den Jahren 1990 bis 1999
1990–1993: Lucky Luke – Pilotfilm und acht Folgen
1994: Die Troublemaker (Botte di Natale)
1997: Virtual Weapon (Potenza virtuale)

Filme ab dem Jahr 2000
1999–2015: Don Matteo (Fernsehserie, zehn Staffeln)
2005: Der Mann, der mit den Adlern träumte (L’uomo che sognava con le aquile) (Fernsehfilm)
2008: Der Mann, der in der Dunkelheit ritt (L’uomo che cavalcava nel buio) (Fernsehfilm)
2009: Doc West – Nobody ist zurück (Doc West) (Fernsehfilm)
2009: Doc West – Nobody schlägt zurück (Triggerman) (Fernsehfilm)
2010–2015: Un passo dal cielo (Fernsehserie, Drei Staffeln)
2014: Che Dio ci aiuti 3 (Fernsehserie, eine Folge)


Bildquellen: joyreactor.cc, Screenshots von original DVD/VHS Cover und Szenen aus dem Film, Szene aus Zwei wie Pech und Schwefel, Unterschrift von Autogrammkarte;