Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel

Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel ist eine Fernsehserie mit Terence Hill die seit 2011 ausgestrahlt wird. Bud Spencer spielte in dieser Serie nicht mit.

Die Bergpolizei Ganz nah am Himmel



Deutscher Titel:Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel
Original Titel: Un passo dal cielo
Erscheinungsjahr:Seit 2011
Produktionsland:Italien
Originalsprache:Italienisch
Genre:Krimi, Action


Handlungen

Pietro lebt als Förster zurückgezogen in den Bergen am Pragser Wildsee, ist ein begnadeter Bergsteiger und hat bei einem tragischen Wanderunfall seine Frau verloren. In der Geschichte kommen Pietro und der Kommissar Vincenzo Nappi, gespielt von Enrico Ianniello, einem Mädchenhändlerring auf die Spur. Dieser Handlungsstrang zieht sich durch die Staffeln und bietet, neben verschiedenen Romanzen der Hauptdarsteller, eine ausgewogene Mischung aus Love & Crime.

Pietro verliebt sich in Anya, gespielt von Catrinel Marlon, die ermordet wird. Durch ein Tattoo von Anya stoßen die Männer auf einen Mädchenhändlerring. Diesen entspringt auch das Mädchen Natasha, deren Baby nach der Geburt an eine reiche Familie verkauft wurde. Pietro setzt alles daran, Mutter und Kind wieder zueinander zu bringen.
Auch die Liebschaften des Kommissars erweisen sich als kompliziert und begleiten die Serie. Die Tierärztin Silvia (Gaia Bermani Amaral) bricht Vincenzo das Herz und die Beziehung zum Topmodel Eva (Rocío Muñoz Morales) ist eine Herausforderung für den Kommissar, da sie schon in festen Händen ist.

Das Thema Freundschaft kommt auch nicht zu kurz. Er pflegt eine innige Freundschaft mit Roccia, gespielt von Francesco Salvi, der auch ein Försterkollege von Pietro ist. Bei ihm wird später auch Natasha, die von Pietro aus dem Mädchenhändlerring gerettet wurde, untergebracht.

Die Regionalität der Bergpolizei

Die Besonderheit der gesamten Produktion liegt auch in der Regionalität. Die Familiennamen der Darsteller sind der Region Innichen, in der die Serie spielt, angepasst und auch die zweisprachigen Beschriftungen beim Rathaus und dem Forsthaus sind detailgetreu übernommen worden. Neben dem Gebiet Innichen werden Aufnahmen in Prags, Sexten, Toblach, Niederdorf und Meran gemacht und die schönen Südtiroler Berge, so wie ein landestypischer Krampusumzug kommen in der Serie nicht zu kurz.

Für die ländliche Familienstruktur steht der Polizist Huber, gespielt von Gianmarco Pozzoli, der sich in allen Ortschaften großer Beliebtheit erfreut. Huber unterstützt Pietro und den Kommissar und kann den Romanzen des Vincenzo Nappi wenig abgewinnen. Er selbst ist verheiratet, hat drei Töchter und repräsentiert auf eine simple Art die Bodenständigkeit und Einfachheit.

Alles Neu nach der 3. Staffel

Mit Ende der 3. Staffel verlassen, mit Terence Hill, noch Gabriele Rossi, Claudia Gaffuri und Katia Ricciarelli die Produktion. In der vierten Staffel übernimmt der italienische Schauspieler Daniele Liotti die Rolle des Pietro und setzt die Geschichte als Francesco Neri, Leiter der Forstpolizei, fort.

Südtirol kann durchaus sehr stolz auf die Produktion sein, zumal es die erste Serie ist, die komplett in der Region gedreht wurde.



Bildquellen:Screenshots von Szenen aus dem Film, Wikipedia;