Mario Pilar

Mario Pilar wurde am 7.September 1927 in Grenoble (Frankreich) geboren.

Schauspieler Mario Pilar
Mario Pilar in „Zwei Missionare“
Bürgerlicher Name:Mario Pilar
Geburtsdatum:Mittwoch, den 7. September 1927
Aktuelles Alter:91 Jahre
Geburtsort:Grenoble, Auvergne-Rhône-Alpes (Frankreich)
Sternzeichen:Jungfrau
Augenfarbe:braun

Leben

Trotz seiner zahlreichen Einsätze in diversen Film -und Theaterproduktionen ist nicht viel über das Privatleben von Mario Pilar bekannt.

Karriere

Mario Pilar hat schon mit 18 Jahren angefangen in Filmen als Schauspieler mitzuwirken. Sein erster Film war die Komödie „Wenn Louis eine Reise tut“ aus dem Jahr 1958. Dort spielte er „Manuel“ an der Seite von Louis de Funès. Er war nicht unbedingt auf ein bestimmten Filmytp fixiert, sondern spielte vielmehr in vielen verschiedenen Genres mit – von Komödien bis Kriminalserien. Meist verkörperte er Charaktere in Nebenrollen, häufig waren es aber Mafiafilme und Kriminalfilme.

Er wirkte insgesamt in über 40 Filmen und 20 Theaterstücken mit. Besonders aktiv als Schauspieler war er von Anfang der 60er bis Mitte der 70er Jahre.

Spencer/Hill Filme mit Mario Pilar

Ein auch für ihn erfolgreicher Film war „Sie nannten ihn Plattfuß“, an der Seite von Bud Spencer von 1973. Im selben Jahr drehte übrigens Terence Hill seinen sehr erfolgreichen Solofilm „Mein Name ist Nobody“.

Pilar war in Spencer/Hill Solorprojekten nur in Solofilmen von Bud Spencer zu sehen. In einem Film mit Bud Spencer und Terence Hill (als Duo) spielte er aber mit:

1. Zwei Missionare | Name / Rolle im Film: Menendez



Bildquellen:Screenshots aus dem Film Zwei Missionare;