Malcolm Kirk

Malcolm Kirk wurde am 18. Dezember 1935 in Streethouse (West Yorkshire, England) geboren. Er starb am 23. August 1987 im Alter von 50 Jahren in Great Yarmouth (Norfolk, England).

Malcolm Kirk
Malcolm Kirk in „Das Krokodil und sein Nilpferd“

Leben und Karriere

Malcolm Kirk war ein englischer Profi-Ringer, der unter dem Ringnamen „King Kong“ Kirk bekannt war. Er begann als professioneller Rugby-Ligaspieler, bevor er Profi-Ringer wurde. Kirk starb am 23. August 1987 an einem Herzinfarkt, nachdem er während eines Spiels im Hippodrome in England, im Ring vor 1500 Zuschauern zusammengebrochen war. Kirks Tod und die Folgen trugen zum Niedergang des professionellen Ringens im Vereinigten Königreich bei.


Weiteres Wissenswertes

  • Malcolm Kirk spielte in den 1950er Jahren als Stürmer in der Rugby-Liga für die Featherstone Rovers
  • King Kong Kirk kämpfte hauptsächlich in Europa

Weiter Künsternamen

Kirk wurde auch unter folgenden Pseudonymen bekannt:

    1. Killer Kirk
    2. Kojak Kirk
    3. King Kong Kirk
    4. Mucky Mal Kirk

Spencer/Hill Filme mit Malcolm Kirk

Er spielte in einem Film an der Seite von Bud Spencer und Terence Hill:

1. Das Krokodil und sein Nilpferd | Name / Rolle im Film: Ormonds kahlköpfiger Gefolgsmann



Bildquellen:Screenshots von Szenen aus dem Film